Grenzwächter/in (HFP)

Diesen Beruf in deine Merkliste aufnehmen

Tätigkeiten

Grenzwächter/innen mit eidg. Diplom übernehmen an der Grenze, im Grenzraum und im internationalen Bahnverkehr Zoll-, Migrations- sowie sicherheitspolizeiliche Aufgaben. Sie kontrollieren Personen und Waren und sorgen für die Einhaltung von bundesrechtlichen und kantonalen Gesetzen und Erlassen.

Grenzwächter/innen mit eidg. Diplom übernehmen an der Grenze, im Grenzraum und im internationalen Bahnverkehr Zoll-, Migrations- sowie sicherheitspolizeiliche Aufgaben. Sie kontrollieren Personen und Waren und sorgen für die Einhaltung von bundesrechtlichen und kantonalen Gesetzen und Erlassen.

Grenzwächter/innen mit eidg. Diplom kontrollieren Personen und Waren an den Schweizer Grenzen, im Grenzraum und im internationalen Bahnverkehr. Sie fahnden nach polizeilich gesuchten Personen, Fahrzeugen oder Gegenständen und kontrollieren, ob Reisende Waren mitführen, die zoll- oder bewilligungspflichtig oder gar verboten sind. Beispiele sind Drogen, Waffen, gefälschte Medikamente oder Markenartikel sowie Tiere oder Pflanzen, die dem Washingtoner Artenschutzabkommen unterstehen. Sie decken aber auch Fälle von Ausweisfälschungen auf und sorgen zum Beispiel mitGewichtskontrollen beiLKWsfür die Sicherheit im Strassenverkehr.

An internationalen Flughäfenkontrollieren Grenzwächter/innen die Pässe von Reisenden und ganz allgemein, ob Personen in die Schweiz einreisen dürfen. Sie nehmen auch an Such- und Rettungsaktionen teil. Im Weiteren erheben sie Abgaben wie Zölle, Mehrwertsteuer oder Verkehrsabgaben.

Grenzwächter/innen sind ausserdem im Ausland im Einsatz, zum Beispiel im Auftrag der europäischen Grenzschutzagentur Frontex, an der Schengen-Aussengrenze, in Flugzeugen als Air Marshals (Tiger) oder an Flughäfen als Ground Marshals (Fox).

Für ihre Einsätze sind Grenzwächter/innen entweder zu Fuss (Grenzwachtposten) oder mobil (Grenzraum, Grenzgewässer, internationaler Bahnverkehr) unterwegs. Sie sind mit modernster Technik ausgerüstet. So verwenden sie Nachtsichtgeräte, Wärmebildkameras, setzen aber auch Drohnen der Schweizer Luftwaffe ein.

Die Arbeit an der Grenze ist anspruchsvoll, abwechslungsreich und nicht ganz ungefährlich. Grenzwächter/innen müssen jederzeit auf Unvorhergesehenes gefasst sein. Sie verfügen über umfangreiches Fachwissen, grosse Menschenkenntnis und Fingerspitzengefühl. Sie sind freundlich und kommunikativ, in heiklen oder gefährlichen Situationen aber auch achtsam und bestimmt. Sie arbeiten eng mit in- und ausländischen Partnerorganisationen zusammen. Durch diese haben sie Zugang zu international vernetzten Datenbanken.

Übersicht Grenzwächter/in

Anforderungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

Abschluss eines eidg. Fachausweises als Grenzwächter/in oder einer gleichwertigen Ausbildung

und

5 Jahre Grenzwachtpraxis

und

Abschluss der erforderlichen Module oder Gleichwertigkeitsbestätigungen

und

eingereichte Diplomarbeit

Anforderungen

gute Fremdsprachenkenntnisse

Freude an Recherchearbeiten

Organisationsvermögen

vernetztes Denken und Handeln

Zuverlässigkeit

Übersicht Grenzwächter/in

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 1.10.2013

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind bei den regionalen HR-Centern erhältlich oder könnenvon der Website des GWK heruntergeladen werden (

www.gwk.ch

)

Bildungsangebote

Ausbildungszentrum der Eidgenössischen Zollverwaltung (AZL) in Liestal

Dauer

50 Tage, berufsbegleitend

Module

Pflichtmodule:

Führungslehrgang 1

Abschlussmodul

Wahlmodule:

Grenzwachspezifische Ausbildung im Rahmen von 35 Tagen

Abschluss

"Grenzwächter/in mit eidg. Diplom"

Übersicht Grenzwächter/in

Weiterbildung

Kurse

Angebote des Grenzwachtkorps. Ausserdem gibt es obligatorische Weiterbildungskurse.

Fachhochschule

z. B. Bachelor of Science (FH) in Business Administration

Übersicht Grenzwächter/in
Wirtschaftskammer BasellandIdee, Organisation und Durchführung: Wirtschaftskammer Baselland Kanton Basel-LandschaftIn Partnerschaft mit dem Kanton Basel-Landschaft WBFund dem Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Gemeinde PrattelnIn Zusammenarbeit mit der Gemeinde Pratteln BasiliskMedienparter: Basilisk

Das Hauptbild dieser Webseite stammt von einer vergangenen Berufsschau. Die Erscheinungsreihenfolge ist rein zufällig und reflektiert keinesfalls irgendeine Geschlechterpräferenz. mehr...